Hilfe im Winter

Im Winter können wir die Vögel im Garten mit einer helfenden Hand in Form von Erdnüssen und Körnern versorgen, aber Eisvögeln durch den Winter zu helfen, ist etwas schwieriger. Sie essen hauptsächlich Fisch, den sie auch gerne mit einem schönen Tauchgang im Wasser fangen. Nichtsdestotrotz können wir etwas tun, um den Eisvögeln zu helfen, aber mehr in einem indirekten Sinne. Vor allem brauchen sie ein eisfreies Stück Wasser, um Fische zu fangen, was im Winter oft das größte Problem ist. Ein Stück Wasser eisfrei in einem Gartenteich zu halten, kann mit einer (Luft) Pumpe oder durch regelmäßiges Aufschneiden erfolgen.
Neben einem eisfreien Wasser ist ein schöner Ausguck eine wichtige Voraussetzung. Sie sitzen gerne auf einem festen, mehrere Zentimeter dicken, horizontalen Ast, zwischen einem halben und zwei Metern über der Wasseroberfläche. Von einem niedrigeren Ort aus fliegen sie oft ein wenig vor dem Tauchen, sie können auch wie ein Turmfalke fliegen, aber das kostet zusätzliche Energie. Wenn Sie zum Beispiel keine Möglichkeit haben, einen Ast zu platzieren, reicht auch der Griff eines in den Boden eingelassenen Besenstiels.
Neben diesen Maßnahmen kann es auch sinnvoll sein, die Fische täglich mit etwas Futter an die Wasseroberfläche zu locken. Im Winter essen Fische nicht sehr viel, also verwenden Sie minimale Mengen. Der Fisch wird sich bei regelmäßiger Fütterung an den gleichen Standort gewöhnen und wird eine leichte Beute für den Eisvogel sein.
Wenn Sie irgendwelche Tipps haben oder Ihre Erfahrungen mit Eisvögeln teilen möchten, dann können Sie das unten tun 🙂

Eisvogel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.